IN direkt [Nachrichten für Ingolstadt und die Region]

Corona Bürgertelefon der Stadt Ingolstadt: 0841/305-1430
Montag bis Freitag, 8 bis 20 Uhr, am Wochenende von 9 bis 18 Uhr.

Informationen zur Infektionskrankheit und weiterführende Links zu generellen Fragen und Antworten unter www.ingolstadt.de/corona

Coronavirus-Hotline des Bayr. Gesundheitsministeriums: 09131/6808-5101

Der ärztliche Bereitschaftsdienst ist unter der Rufnummer 116 117 zu erreichen.

E-Mail Kontakt für Gehörlose: covid-deaf@ingolstadt.de

Aktuelle Ausgabe



Aktuelle Ausgabe lesen!




IN-direkt
bei facebook,
verpassen Sie nicht
die neuesten News!

Suche


Scharpf: Stadtrat ist kein Bundestag

Zur DK-Berichterstattung teilt der künftige Ingolstädter Oberbürgermeister Chrstian Scharpf mit: Der Stadtrat ist kein Bundestag. Auf Bundesebene setzen sich die Regierungsmitglieder aus Parteien zusammen, die miteinander eine Koalition eingegangen sind. Im kommunalen Bereich ist es zur Unsitt... mehr lesen

CSU: Ortsverbände stärken Alfred Grob den Rücken

Routinemäßig treffen sich die Vorsitzenden der zwölf Ortsverbände der Ingolstädter CSU, um aktuelle Fragen zu besprechen. Auch am Donnerstag fand eine derartige Konferenz statt, die im Hinblick auf die Corona-Krise allerdings als Videokonferenz durchgeführt wurde. Hans-Jürgen Binder erklärt als S... mehr lesen

AfD: Parteiübergreifende Zusammenarbeit im Stadtrat

Der AfD Kreisverband hatte bereits am 20.03.2020 eine Pressemitteilung zur Causa Scharpf herausgegeben. In dieser stand u.a., dass Herr Scharpf mit allen Parteien im zukünftigen Ingolstädter Stadtrat zusammen arbeiten will, außer mit der AfD. Im Artikel "Der Tag, da plötzlich vieles anders war" des ... mehr lesen

FDP und JU bilden Ausschussgemeinschaft

Die Stadträte der JU und der FDP haben mit einhelliger Zustimmung ihrer Kreisverbände eine Zusammenarbeit im Stadtrat vereinbart. Das teilen sie in einer gemeinsamen Erklärung mit. Durch die Ausschussgemeinschaft ist den vier Stadträten die aktive Mitwirkung in den meisten kommunalen Gremien möglich... mehr lesen

CSU: Klein gibt Fraktionsvorsitz ab

"Die neue CSU Fraktion im Stadtrat muss sich nun völlig neu orientieren!" In einer persönlichen Erklärung, die an die CSU Mitglieder in Ingolstadt versendet wurde, begründet CSU-Stadträtin Patricia Klein ihren Rückzug als Fraktionsvorsitzende. Die Vereinbarkeit von Familie und politischem Amt stoße ... mehr lesen

Die Ruhe nach dem Wahl-PR-Sturm

Ein Kommentar zur Gratulationsflaute nach der Kommunalwahl: So schnell ist alles anders. Ein Tag, ja ein Abend kann entscheiden. Das gilt vor allem für eine Wahl. Und klar: Jetzt ist Zeit zum Durchatmen. Wird man vor einer Wahl in der Redaktion mit Pressemitteilungen "zugeballert", wer sich nu... mehr lesen

FW: Glückwunsch an den neuen OB

Im Namen der Freien Wähler Ingolstadt gratuliert Hans Stachel dem neuen Oberbürgermeister Dr. Christian Scharpf und teilt dazu mit: Herzlichen Glückwunsch an Dr. Christian Scharpf für den deutlichen Wahlerfolg in der Stichwahl. Nach dem sehr knappen Ergebnis bei der Wahl vor 14 Tagen lag es... mehr lesen

FW: Stadt soll Beteiligung am Schlachthof prüfen

Um die Zukunft des Ingolstädter Schlachthofs sorgt sich die Stadtratsfraktion der Freien Wähler. In einem vom Fraktionsvorsitzenden Peter Springl und Stadtrat Hans Stachel unterzeichneten Antrag fordern sie, der Stadtrat soll die Stadt beauftragen, eine Beteiligung an der Schlachthof Ingolstadt GmbH... mehr lesen

BGI und UDI gründen Ausschussgemeinschaft

Die Entscheidung fiel nicht nur leicht, sondern auch sehr schnell: Nach der Kommunalwahl beschlossen die beiden Wählergruppen Bürgergemeinschaft Ingolstadt (BGI) und Unabhängige Demokraten Ingolstadt e.V. (UDI), sich zu einer Ausschussgemeinschaft zusammenzuschließen, um ein schlagkräftiges Team im ... mehr lesen

Scharpf: Appell an die Supermärkte und Discounter

"Menschen, die in der Corona-Krise zu den Risikogruppen gehören, sollte ein möglichst sicherer Lebensmittel-Einkauf ermöglichet werden," das erklärt SPD OB-Kandidat Christian Scharpf. Weiter heißt es in der Mitteilung: "Alle Kundinnen und Kunden sollten ihre Einkäufe außerhalb des Zeitfensters von 8... mehr lesen

Tafelkunden wegen Corona mit Bargeld unterstützen

SPD, Grüne, BGI, UDI und ÖDP im Stadtrat fordern gemeinsam, die Tafelkunden nach Schließen der Einrichtung bis auf weiteres mit Bargeld zu unterstützen, damit diese in schwieriger Zeit selbst einkaufen gehen können. Die fünf Fraktionen und Gruppen greifen damit einen Vorschlag von OB-Kandidat Christ... mehr lesen

Scharpf: Lob an Söder

Ich begrüße ausdrücklich das beherzte Vorgehen des Freistaats Bayern bei den angeordneten Ausgangsbeschränkungen aufgrund der Corona-Krise. Das teilt der SPD OB-Kandidat Christian Scharpf mit. Die Maßnahmen sind konsequent und dazu geeignet, das Corona-Virus möglichst schnell einzudämmen. Die Ent... mehr lesen

Scharpf "live" bei den Grünen

Bündnis 90 / Die Grünen Ingolstadt haben sich in einer Mitgliederversammlung einstimmig dafür ausgesprochen, Christian Scharpf in der Stichwahl zu unterstützen. Nun ist er auf virtuellem Wege in Form eines Livestreams bei den GRÜNEN zu Gast, um live Antworten zu aktuellen Fragen zu geben. Bürgerinne... mehr lesen

AfD: Keine Untertstützung für Scharpf

Nachdem wir als AfD Kreisverband unsere Mitglieder befragt haben, wie sich die AfD in der kommenden Stichwahl um das Oberbürgermeisteramt von Ingolstadt positionieren soll, ist das Votum eindeutig. Keine Unterstützung für den SPD-Kandidaten, Herrn Christian Scharpf. Anhand von mehreren Beispielen ze... mehr lesen

Jetzt müssen die Polit-Legenden ran

CSU und SPD setzen auf beliebte Alt-Oberbürgermeister im Endspurt um die Wahl des nächsten Ingolstädter Stadtoberhauptes. Was vielen Ingolstädtern "ihr Peter Schnell" (OB von 1972 bis 2002), das ist den Münchnern "ihr Christian Ude" (OB von 1993 bis 2014). Beide OB-Promis wollen (müssen?) jetzt f... mehr lesen

ÖDP: Wahlempfehlung für Scharpf

Der OB-Kandidat der ÖDP, Stadtrat Raimund Köstler, hatte sich ja schon früh eindeutig für eine Wahl von Dr. Christian Scharpf bei der anstehenden Stichwahl um das Amt des Oberbürgermeisters am 29. März ausgesprochen. Jetzt hat auch der Kreisvorstand der ÖDP nach einem per Skype allen seinen Mitglied... mehr lesen

SPD: Nicht gleich über Posten sprechen

Für die Stichwahl unterstützen mich mit meiner eigenen insgesamt sechs Parteien. Das teilt SPD OB Kandidat Christian Scharpf mit. Weiter heißt es in der Mitteilung: Dabei handelt es sich um eine strategische Zusammenarbeit, um am 29.3. die Chancen meiner Wahl zum Oberbürgermeister zu erhöhen und... mehr lesen

Scharpf: Bauen, bauen, bauen reicht nicht!

"Bauen, damit die Mieten sinken" plakatiert die CSU in der Stichwahl. Nur mit "bauen bauen bauen" ist es für bezahlbaren Wohnraum aber nicht getan. Dazu teilt der SPD OB Kandidat Christian Scharpf mit: Eine Erhebung bestätigt: Die Mieten in Ingolstadt sind in den vergangenen zehn Jahren um über 50 P... mehr lesen

Corona-Stadtratssitzung nicht notwendig

In einem Offenen Brief fordern SPD, GRÜNE, BGI, UDI, und ÖDP die Sondersitzung des Stadtrates und der Kommission für Brand- und Katastrophenschutz abzusagen. Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, die Bayerische Staatsregierung hat gestern den Katastrophenfall ausgerufen. Wie bei all unseren An... mehr lesen

BGI: Wahlempfehlung für Scharpf

Der Vorstand der Bürgergemeinschaft Ingolstadt (BGI) hat am Abend in einer Telefonkonferenz unter anderem über die in zwei Wochen bevorstehende Stichwahl um das Amt des Oberbürgermeisters gesprochen. Der Kandidat der SPD Dr. Christian Scharpf hat die Gelegenheit genutzt und bei dieser Telefonkonfere... mehr lesen

Scharpf: Stadtratssitzung absagen

Am Montag hat die Bayerische Staatsregierung den Katastrophenfall ausgerufen. Für Mittwoch hatte der Oberbürgermeister zuvor zu einer außerordentlichen Stadtratssitzung eingeladen. SPD OB Kandidat Christian Scharpf fordert nun eine Absage der Sitzung: Der Corona-Virus ist sehr infektiös. Wir erle... mehr lesen

FW: Wegen Corona Vergabeordnung ändern

Die Freien Wähler beantragen eine Änderung der Vergabeordnung der Stadt Ingolstadt, Der Antrag zielt auf Grund der Corona-Krise darauf ab, dass die die Verwaltung - durch Erhöhung der Wertegrenzen - bei Vergaben sofort in die Lage versetzt werden soll, beschleunigt zu arbeiten und den bürokratischen... mehr lesen

Parteien verzichten auf Infostände

Der Kreisverband der CSU Ingolstadt verzichtet zur Eindämmung der Corona- Ausbreitung auf sämtliche öffentliche Veranstaltungen zur Kommunalwahl. Die Infostände am morgigen Samstag in der Fußgängerzone und den 12 Stadtbezirken sind hiermit abgesagt. Gleiches gilt für eine öffentliche Wahlfeier am... mehr lesen

Christian Scharpf über die ersten 100 Tage im Amt

Es ist schon etwas außergewöhnlich, wenn der Anwärter auf das Amt des Oberbürgermeisters schon sein 100-Tage-Programm präsentiert, obwohl er noch gar nicht gewählt worden ist. "Dieter Reiter hat das in München 2013 auch gemacht", stellt Christian Scharpf von der SPD zu Beginn des Pressegesprächs kla... mehr lesen

AfD: Plakatschwund

Am Freitag, den 6. März 2020, tätigten die beiden Mandatsträger des AfD-Kreisverbands Ingolstadt-Eichstätt, Stadtrat Ulrich Bannert und Bezirksrat Oskar Lipp, eine Anzeige gegen Unbekannt. Gegenstand der Anzeige ist der Diebstahl von 400 Wahlplakaten in der Größe DIN A0 mit einem geschätzten Schaden... mehr lesen

BGI: Weitere Corona Maßnahmen notwendig

Gemeinsam mit Christian Pauling (Linke) hat sich Christian Lange (BGI-Fraktionsvorsitzender) an den Oberbürgermeister und den Ingolstädter Gesundheitsreferenten gewandt, um weitere Maßnahmen vorzuschlagen, die helfen können, die Ausbreitung des Corona-Virus in Ingolstadt einzudämmen. Genauso wie ... mehr lesen

SPD: Pflegekräftenotstand beenden

SPD OB Kandidat Christian Scharpf möchte das Thema Pflege vorantreiben. "Wenn mir jemand 20 Pflegekräfte bringt, werde ich 20 nehmen", wird der Stiftungschef der Heilig-Geist-Stiftung in den Medien zitiert. In der Politik muss man aktiv etwas tun; nur darauf zu warten, dass jemand Pflegekräfte br... mehr lesen

CSU: Kreisverband sagt Veranstaltungen ab

Aufgrund der aktuellen Verbreitung des Coronavirus (COVID-19) wollen wir als CSU- Kreisverband Ingolstadt unserer gesellschaftlichen Verantwortung nachkommen und aktiv dazu beitragen, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Basierend auf der Einschätzung des Robert-Koch-Instituts (RKI) f... mehr lesen

SPD: Corona-Konjunkturpaket: Runder Tisch Sportvereine

Einen Runden Tisch mit Vertretern der Sportvereine regt SPD OB-Kandidat Christian Scharpf in Ingolstadt an: Die Ausbreitung des Corona-Virus und die beschlossenen Maßnahmen der Bayerischen Staatsregierung, Veranstaltungen über 1000 Teilnehmer zu verbieten und ab 500 Teilnehmern die Absage zu empf... mehr lesen

FW: Sorge um den Schlachthof

Der Ingolstädter Schlachthof ist aus Sicht der FREIEN WÄHLER eine nachhaltige und wichtige Infrastruktureinrichtung für Ingolstadt und die gesamte Region 10. Aus dieser Verantwortung heraus suchen wir nach Lösungen, um den Standort des Schlachthofes in Ingolstadt zu sichern. Neben der Bedeutun... mehr lesen

SPD: Scharpf und Werner wollen Mobilitätszentrum München-Ingolstadt

Die Ankündigung von Verkehrsminister Scheuer, 500 Millionen Euro für ein Mobilitätszentrum in München bereitzustellen, hat den OB-Kandidaten der SPD Christian Scharpf und die Stadtratsfraktion auf den Plan gerufen. In einer gemeinsamen Erklärung fordern Scharpf und Fraktionschef Achim Werner, Ingols... mehr lesen

Grüne: Dornröschenschlaf des Weinzierl-Geländes beenden

Versuche, das Weinzierl-Gelände am Südufer der Donau nahe der Staustufe einer geänderten Nutzung zuzuführen, gibt es bereits seit einiger Zeit. Bisher hat sich aber noch nichts Erkennbares getan. Diesen stadtplanerischen Dornröschenschlaf wollen die Grünen gerne beenden und greifen einen Vorschlag d... mehr lesen

Uns stinkt´s: Reaktionen aus der Politik

Seit Jahrzehnten leiden Zehntausende Bürger im Umfeld der TAL und der GUNVOR Raffinerie unter dem Geruch der Emissionen. Seit Herbst 2019 hat diese Belästigung in den Ingolstädter Stadtteilen Oberhaunstadt, Etting, Nordost, Nordwest und Mitte sowie dem Markt Kösching und der Gemeinde Lenting eine ne... mehr lesen

FDP: Viertel mit Straßennamen Ingolstädter Künstler

Die Straßen in einem der neuen Ingolstädter Wohngebiete sollten nach Ingolstädter Künstlern benannt werden. Das beantragt die FDP. Antrag: Viertel mit Straßennamen Ingolstädter Künstler Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, hiermit stelle ich folgenden Antrag: Der Stadtrat beschließt, dass ... mehr lesen

ÖDP: Solarbranche nicht gegen die Wand fahren

Für erste Solaranlagen endet nächstens der Förderzeitraum von 20 Jahren und damit die EEG-Förderung. Die Anlagen selber aber haben in aller Regel ihre technische Lebensdauer noch nicht erreicht, wären durchaus noch für weitere Jahre nutzbar. Und so stellt sich für Anlagenbetreiber die Frage der weit... mehr lesen

BGI: Einladung zum Wahlkampfabschluss

Zum Ende des Wahlkampfs findet am 13.03.2020 ab 19:30 Uhr im Gerolfinger Sportheim eine Abschlussveranstaltung im Rahmen der Reihe "BGI im Dialog" statt. Unter dem Motto "Ingolstadt braucht den Wechsel" wird OB-Kandidat Christian Lange seine Ideen und Vorstellungen einer fairen und offenen Stadtspit... mehr lesen

AfD: Gebühr für Notaufnahme einführen

Den folgenden Antrag zum Thema "Notfallklinik" stellt die AfD im Krankenhauszweckverband: Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, hiermit stelle ich folgenden öffentlichen Antrag zur Behandlung in der kommenden Krankenhauszweckverbandssitzung im Jahr 2020: Die Krankenhauszweckverbandsversamml... mehr lesen

SPD: Ein Stück vom IAA Kuchen abschneiden

Die SPD-Stadtratsfraktion sieht in der Entscheidung des Automobilverbands, die IAA künftig in München stattfinden zu lassen, eine große Chance für Ingolstadt. Sie hat deshalb beantragt, ein Konzept zu entwickeln, wie Ingolstadt am Geschehen auf der IAA bzw. rund um die IAA teilhaben kann. Zu diesem ... mehr lesen

Frauen Union: Einladung zum Frühstücksdialog

Die Frauenunion lädt kommenden Samstag, 7. März, ab 9.30 Uhr zu ihrem mittlerweile bereits zwölften Frühstücksdialog ein. Am Vortag zum Tag der Frau berichten in den Räumen der Volksbank-Raiffeisenbank Bayern Mitte e.G. in der Hallstraße wieder zwei erfolgreiche Frauen von ihren persönlichen Erfahru... mehr lesen

BGI: Modell-Kommune für Elektromobilität

Die Bürgergemeinschaft fordert raschen Ausbau von Ladestationen und Abkehr von der Wasserstofftechnologie für Individualverkehr. Der OB-Kandidat der BGI, Christian Lange, begrüßt die Entwicklung des VW-Konzerns zu einem der weltweit führenden Hersteller im Bereich der Elektromobilität. Diese Antr... mehr lesen

Breites Bündnis für Scharpf?

Grüne, SPD, ÖDP, BGI, Linke und UDI haben sich am Montag Abend im SPD-Parteihaus getroffen, um ihr Verhalten in der Stichwahlphase abzustimmen. Das teilen der SPD Kreisvorsitzende Christian De Lapuente und OB Kandidat Christian Scharpf in Absprache mit den anderen genannten Parteien und Gruppierunge... mehr lesen

FDP: Unterstützung für Audi Konfuzius Institut beenden

Keine weiteren Zahlungen an das Audi Konfuzius Institut - das fordert die Ingolstädter FDP. Dazu heißt es in einer Pressemitteilung: Was die New York Times unter dem Schlagwort "China Cables" vor kurzem veröffentlicht hat, macht einen sprachlos. Monströse Lager, in denen Uiguren kulturell "umerzo... mehr lesen

AfD: SPD und BGI zur Distanzierung von LARA „La Resistance“ aufgefordert

Am vergangenen Samstag, den 29. Februar 2020, demonstrierten circa 10 Personen der als linksextremistisch eingestuften "La Resistance - antifaschistische Jugendgruppe Ingolstadt (LARA)" gegen einen offiziel angemeldeten Infostand der Alternative für Deutschland (AfD) in der Ingolstädter Fußgängerzon... mehr lesen

Stadtratskandidatinnen-Party

Das "Wir" gewinnt Eins muss man den Stadtratskandidatinnen lassen, sie lassen sich auf Neues ein, überwinden Grenzen und haben kein Problem damit, mit Frauen anderer Parteien ins Gespräch zu kommen. Damit ist die Idee der Initiatorinnen der ,,Ersten überparteilichen Ingolstädter Stadtra... mehr lesen

SPD: Freude über Forsa Umfrage

Zur aktuellen Forsa-Umfrage erklären der SPD-Parteivorsitzende Christian De Lapuente und der SPD-OB-Kandidat Dr. Christian Scharpf: Besonders freut uns der starke Zuwachs für die SPD. Eine Steigerung von 13 auf 18% seit der letzten Umfrage. Damit ist die SPD Ingolstadt doppelt so stark wie in der... mehr lesen

FDP: Wirtschaftsreferent wieder einführen

Stadtrat Karl Ettinger stellt den Antrag, die Stelle eines Wirtschaftsreferenten wieder einzuführen. Nach Ansicht führender Wirtschaftsvertreter fehlen in Ingolstadt eine klare wirtschaftspolitische Strategie und der Dialog zwischen Kommunalpolitik und Industrie, Handel und Gewerbe. So äußerten s... mehr lesen

UDI: Bin ich in Ingolstadt sicher?

Sicherheit ist ein zentrales Anliegen der Ingolstädter Bürger. Doch wie sieht es nachts aus in unserer Innenstadt, vor Lokalen, auf Parkplätzen und was ist eigentlich mit diesen Dämmerungseinbrüchen? Wie schütze ich mich und andere wenn es mal brenzlig wird? Diese und mehr Themen werden Sicherhei... mehr lesen

AfD: Anfrage zu „Coronavirus Sars-CoV-2“

In der kommenden Krankenhauszweckverbandssitzung möchte die AfD u.a. über die Notfallpläne des Klinikums im Fall einer Pandemie informiert werden. Dazu stellt Bezirksrat Oskar Lipp folgenden Antrag: Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, hiermit stelle ich folgende Anfrage in der öffentlichen S... mehr lesen

Grüne: Keine weiteren Gärten des Grauens

Steinwüsten in Gärten befördern die Aufheizung unserer Stadt. Die GRÜNE Fraktion beantragt daher eine Änderung der Begrünungs- und Gestaltungssatzung. Gärten mit Steinwüsten mögen vielleicht pflegeleicht sein. In Zeiten des künftigen Klimawandels mit ansteigenden Temperaturen sind sie jedoch alle... mehr lesen

Politischer Aschermittwoch in Ingolstadt

Ohne Polit-Promis - dafür ganz im Zeichen der Kommunalwahl steht der kommende Politische Aschermittwoch in Ingolstadt. Der CSU Kreisverband Ingolstadt begrüßt geladene Gäste zum traditionellen Fischessen im Peterwirt in Unsernherrn. Es spricht OB Christian Lösel und zuvor liest Fastenprediger Bru... mehr lesen

ÖDP: Zweiter Anlauf für regionalen Verkehrsentwicklungsplan

Ein Hauch von Berliner Flughafen scheint über einem vier Jahre alten Antrag der ÖDP zu schweben: Verkehrsentwicklungsplan für Ingolstadt? - Schön und gut, dachten sich die Ökodemokraten im Februar 2016, aber der Verkehr macht nicht an Stadtgrenzen halt, da muss dem Beispiel anderer Städte folgend zu... mehr lesen

BGI: Vergessenes Kunstwerk

Die BGI-Fraktion wünscht sich eine neue Verwendung für die Glasfenster der Kapelle auf dem ehemaligen Krankenhausgelände Bei der Errichtung der Sebastiansgärten auf dem ehemaligen Krankenhausgelände an der Sebastiansstraße hat das Bauunternehmen Conterra im Juni 2016 das Werk des Künstlers Knut S... mehr lesen

Vergleichsportal zur Kommunalwahl

Ähnlich dem "Wahl-O-Mat", kann man auf dem Vergleichsportal seine eigene politische Position mit den Positionen der Parteien vergleichen. Das Portal ist unter der Adresse http://ingolstadt-wahl.de/ aufrufbar. Raimund Köstler, der Initiator, hat zusammen mit Klaus Staffel von der Gruppe "High Noon... mehr lesen

UDI: Von Mini-Bussen und Kammerspielen

Die Unabhängigen Demokraten Ingolstadts haben ihr Wahlprogramm vorgestellt. Weniger städtische Tochtergesellschaften, ein neues Mini-Buskonzept für die Innenstadt, ein absoluter Schutz des zweiten Grünrings und eine Neugestaltung von Harder- und Donaustraße - das sind nur einige der "Eckpunkte", ... mehr lesen

Links - Transparent, Sozial, Ökologisch!

Am Donnerstag stellte DIE LINKE Ingolstadt ihr Wahlprogramm für den anstehenden Kommunalwahlkampf vor. Das Programm thematisiert soziale Gerechtigkeit, faire Arbeit, Mieten, Klima, Frauen, Pflege, Kultur, Jugend, Frieden, Asyl, Militarismus und Tierschutz. In ausführlicher Variante ist es auf www.ko... mehr lesen

SPD: Stilles Gedenken an die Opfer von Hanau

Aufgrund der Ereignisse in Hanau ruft die Ingolstädter SPD zu einem stillen Gedenken am Freitag, 21.2.2020, 19:30 Uhr am Carraraplatz vor der VHS auf. ... mehr lesen

CSU: Sachverhalt "Lärmschutzwand"

Der CSU Kreisverband Ingolstadt äußert sich zum Thema Lärmschutzwand und der aktuellen Presseerklärung der Stadtratsfraktionen der SPD, BGI und ÖDP vom 18.02.2020 wie folgt: Nach unseren Erkenntnissen wurden von Seiten der Stadtverwaltung alle Anstrengungen unternommen, den Sachverhalt zum Thema ... mehr lesen

AfD-feindliche Schmierereien an der „Freien Turnerschaft Ringsee"

Der AfD Kreisverband Ingolstadt-Eichstätt bedauert, dass der Sportverein Opfer einer linken Graffitiattacke geworden ist. Die Hassparolen richteten sich offensichtlich gegen die AfD, die u.a. im vergangenen Dezember eine Weihnachtsfeier im Nebenzimmer der Gastronomie ausgerichtet hatte. Es handelte ... mehr lesen

SPD: Servicegesellschaft im Klinikum Ingolstadt abschaffen

SPD OB-Kandidat Christan Scharpf setzt sich dafür ein, dass die Servicegesellschaft am Klinikum aufgelöst und die Beschäftigten in den regulären Klinikbetrieb integriert werden. Dazu teilt er mit: Am Klinikum Ingolstadt gibt es unter Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern eine Zwei-Klassen-Gesellsch... mehr lesen

Grüne fordern Akteneinsicht

Das Thema des Lärmschutzes an der Manchinger Straße ist nach wie vor undurchsichtig und nicht geklärt, so Grünen Fraktionsvorsitzende Petra Kleine. Es tun sich vielmehr immer wieder neue Widersprüche auf, je länger dazu berichtet wird. Erstaunlich sei, dass die Medien hier immer wieder neue Informat... mehr lesen

SPD: Stadtteiltreff Augustin - wo bleibt der Neubau ?

Zukunftsmusik - so hätte der Spatenstich zum Neubau des Stadtteiltreffs im Augustinviertel schon vor Jahren aussehen müssen. Es darf aber nicht länger bei solchen Symbolen bleiben, erklärt SPD OB Kandidat Christian Scharpf. Seit 2014 wird der neue Stadtteiltreff im Augustinviertel geplant. Nach ... mehr lesen

BGI: Straßenfasching im Bermudadreieck

Die BGI-Mitglieder Elena Lange und Sascha Lachner organisieren die Veranstaltung am Rosenmontag. Zwei Organisationsprofis in Sachen Fasching haben sich zusammengesetzt und ein ganz besonderes Event ausgetüftelt: Elena Lange, die 2017 den beliebten Fechterball wieder aufleben ließ, und Sascha Lach... mehr lesen

CSU: Schlittengaudi am Münster

Kein Schnee in diesem Winter? Trotzdem können die Ingolstädter zumindest an einem Tag in der Ingolstädter Innenstadt mit ihren Schlitten anrücken. Wie schon vor sechs Jahren präpariert die CSU am Faschingssamstag an der Ecke Theresienstraße/Goldknopfgasse eine Schlittenbahn. Zum Einsatz kommen dabei... mehr lesen

Erklärungen zur Lärmschutzmauer nicht ausreichend

SPD, BGI und ÖDP halten Erklärungen die zur Lärmschutzmauer nicht für ausreichend und teilen in einer gemeinsamen Presseerklärung mit: Für die Stadtratsfraktionen von SPD, BGI und ÖDP ist der Fall der Lärmschutzmauer an der Manchinger Straße nach dem Vortrag von Rechtsanwalt Fritz Kroll im Stadtr... mehr lesen

SPD: Servicezentrum für Senioren einrichten

Ingolstadt ist eine reiche Stadt. Ingolstadt muss auch eine soziale Stadt sein. Das erklärt der SPD OB Kandidat Christian Scharpf. Er schlägt in einer Pressemitteilung vor, ein Servicezentrum für Senioren, Hilfsbedürftige und deren Angehörige in Ingolstadt zu schaffen: Es gibt in Ingolstadt keine... mehr lesen

BGI: Klinikum-Generalsanierung wirft Fragen auf

Die BGI-Fraktion fordert Auskunft bezüglich Kosten und eventueller Gesundheitsgefährdung Das Klinikum Ingolstadt ist marode und muss generalsaniert werden, das steht bereits seit 2008 fest. Doch die dafür notwendigen Kosten steigen, eine Förderung kommt jedoch offensichtlich nicht in allen Berei... mehr lesen

CSU: Markus Söder kommt

Ein Highlight im Veranstaltungskalender des aktuellen Kommunalwahlkampfs bietet die Ingolstädter CSU am kommenden Freitag, den 21. Februar, für alle interessierten Bürger: der bayerische Ministerpräsident und CSU Parteivorsitzende Markus Söder kommt auf Einladung des CSU Kreisverbands nach Ingolstad... mehr lesen

Grüne: Kelheim feiert - Ingolstadt eiert

GRÜNE Fraktion kritisiert fehlendes Interesse der Stadt an Auszeichnung des Donauwaldes als Naturmonument. Im Sommer 2019 hatte der Bayr. Ministerpräsident seine Idee veröffentlicht die Donauenge bei Weltenburg als Naturmonument auszuzeichnen. Der Ingolstädter Stadtrat hat daraufhin mit Blick auf... mehr lesen

FDP: Stadt soll Tierheimsanierung finanzieren

Vorsitzender und Stadtrat Karl Ettinger stellt den Dringlichkeitsantrag, das Ingolstädter Tierheim zu renovieren. Die Finanzierung soll dabei die Stadt übernehmen. Der Betrieb des Tierheims kostet 250.000 EUR pro Jahr. Über den Fundtiervertrag mit der Stadt Ingolstadt erhält der Verein 108.000 EU... mehr lesen

Grüne: Gestalter statt Verwalter

Bündnis 90/Die Grünen und ihr umfangreiches Wahlprogramm Es kommt von der Basis und wurde nicht "von oben diktiert" - darauf legen die Ingolstädter Grünen großen Wert, wenn es um ihr Programm zur Kommunalwahl 2020 geht. In einem langwierigen und aufwändigen Prozess ist es erarbeitet worden (Steff... mehr lesen

ÖDP: Gefahren durch Cyberkriminalität für die Stadt

"100% Sicherheit gibt es nicht", so ÖDP-Stadtrat Raimund Köstler, dem von seinem beruflichen Hintergrund als IT-Architekt die Problematik mit Cyberattacken nicht ganz unbekannt ist. Und dass auch immer wieder öffentliche Einrichtungen wie Kommunen, Stadtwerke oder auch Kliniken Opfer von Schadsoftwa... mehr lesen

Grüne: Gelegenheit, sich für humane Flüchlingspolitik einzusetzen

Zum Antrag der Grünen Fraktion vom 28.01.2020 zur Aufnahme unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge aus griechischen Lagern Zu der mit den Stimmen von CDU, CSU, SPD und AfD am 29.01.2020 getroffenen Entscheidung des Innenausschusses des Deutschen Bundestages, grundsätzlich keine unbegleiteten min... mehr lesen

In Sachen Samhof: Persönliche Erklärung des viel zitierten "Ehemanns"

Nachdem in der Presse und in dem Antrag der SPD in der Sache "Samhof" immer wieder von einem "Ehemann" die Rede ist (https://www.in-direkt.de/beitrag/1053/SPD:_Wer_hat_wen_in_Sachen_Samhof_informiert/) gibt dieser, namentlich Hermann Käbisch, nun in einer persönlichen Erklärung folgendes bekannt: ... mehr lesen

Stadt: Behauptung der BGI ist falsch

Die in der Pressemitteilung der BGI aufgestellte Behauptung, dass dem Oberbürgermeister die im Januar eingereichten Unterlagen der drei Preisträger des Realisierungswettbewerbs Kammerspiele vorliegen würden, ist falsch. Das teilt die Stadt Ingolstadt mit. Weiter heißt es: Wie der Geschäftsführer ... mehr lesen

SPD: Wer hat wen in Sachen Samhof informiert?

Gemeinsame Presseerklärung von SPD-Parteivorsitzenden, SPD-Fraktionsvorsitzenden und SPD-OB-Kandidat zum Fall Samhof: Die DK-Berichterstattung vom 24.01.2020 zu Provisionszahlungen an den damaligen Stadtrat Dr. Lehmann im Zusammenhang mit städtischen Grundstücksgeschäften wirft weitere Fragen auf... mehr lesen

BGI: (Dunkel-)Kammerspiele

Die BGI-Fraktion kritisiert den Informationsrückhalt von OB Lösel. Der Neubau der Kammerspiele für das Stadttheater Ingolstadt interessiert und bewegt die Ingolstädter Bürgerinnen und Bürger sehr und ist in der Öffentlichkeit ein viel diskutiertes Thema. Die drei Preisträger des bereits ausgetrag... mehr lesen

SPD: Geheimniskrämerei bei den Kammerspielen beenden

Der OB-Kandidat der Ingolstädter SPD, Christian Scharpf, fordert die Gutachten in Sachen Kammerspiele öffentlich zugänglic zu machen. In der entsprechenden Pressemitteilung heißt es: 1.Geheimniskrämerei bei den Kammerspielen sofort beenden. Alle drei im Wettbewerb befindlichen Architekturbüros... mehr lesen

BGI: Abläufe um Maklerprovisionen an Lehmann offen darlegen

Die BGI-Fraktion fordert von Oberbürgermeister Lösel eine Darlegung der Abläufe und die Information der Öffentlichkeit. Dazu teilt die BGI mit: Im Korruptionsverfahren gegen den ehemaligen Ingolstädter Oberbürgermeister Lehmann wurde vor Gericht vorgetragen, dass dieser Beraterhonorare von Makler... mehr lesen

ÖDP: Waldzustandsbericht wiederbeleben

Eine Wiederbelebung des Waldberichtes für die Wälder der Stadt Ingolstadt fordern die ÖDP-Stadträte Raimund Köstler und Thomas Thöne mit einem Stadtratsantrag. Die beiden Stadträte erinnern daran, dass es bereits bis 2006 in Ingolstadt für die Stadträte Waldberichte gab und wollen, dass künftig wied... mehr lesen

AfD: Stadtratsliste zugelassen

Stadtratsliste der AfD Ingolstadt offiziell vom Wahlausschuss akzeptiert. Dazu teilt die Partei mit: Es freut uns, Ihnen mitteilen zu können, dass unsere Wahlvorschläge in der Sitzung des Wahlausschusses der Stadt Ingolstadt am 4.2.2020 akzeptiert wurden. Die Ingolstädter AfD wird am 15.03.202... mehr lesen

SPD: Fragen zu Obdachlosenunterkunft

Für die Fragestunde/Sitzung des Stadtrats am 13.02.2020 stellt die Ingolstädter SPD folgende Anfrage: Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, leider ist Wohnungs- und Obdachlosigkeit auch in einer reichen Stadt, wie es Ingolstadt ist, ein Thema. Seit dem Jahr 2013 frägt die Stadtratsfraktion der... mehr lesen

AfD: Anfrage zu Blackoutgefahr im Klinikum

In der nächsten Krankenhauszweckverbandssitzung möchte die AfD das Thema "Blackoutgefahr" am Klinikum auf die Tagesordnung setzen. Dazu stellt sie folgenden Antrag: Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, hiermit stelle ich folgende Anfrage in der öffentlichen Sitzung zur Behandlung in der komme... mehr lesen

CSU: Kreisverband begrüßt Entschuldigung Achhammers

Am Sonntag fand das traditionelle Anschießen der Schützensektion Ingolstadt in Unterbrunnenreuth statt. Landtagsabgeordneter Alfred Grob war als Schirmherr der Veranstaltung geladen. Neben weiteren CSU-Mandatsträgern war auch Oberbürgermeister Dr. Christian Lösel anwesend und führte damit die jahrze... mehr lesen

AfD: Keine Unterstützung für Alan Kurdi

Die AfD lehnt den Antrag der Partei Bündnis 90/ Die Grünen vom 17.12.2019 zur Unterstützung des bayerischen Seenotrettungsschiffs "Alan Kurdi" ab und beantragt im Stadtrat, dass er nicht weiter verfolgt wird. Begründung: 1. Die "Alan Kurdi" der Regensburger NGO "Sea-Eye" ist kein Seenotrettung... mehr lesen

FW für Osttrasse in Unsernherrn

Die Osttrasse, die in der Bürgerversammlung am 22. Januar favorisiert wurde, ist nach Überzeugung der Freien Wähler die beste Lösung für eine Umgehung von Unsernherrn. In einem an den Oberbürgermeister gerichteten offenen Brief bittet die FW-Stadtratsfraktion darum, beim Staatlichen Bauamt darauf hi... mehr lesen

Umgehung Unsernherrn: SPD schlägt gemeinsame Sitzung vor

Die SPD-Fraktion will den Stadtrat und den Gemeinderat von Manching an einen Tisch bringen, um auszuloten, ob es möglich ist, bei der Umgehung Unsernherrns zu einem Konsens zu kommen. "Wir schlagen vor, dass die Gremien zu einer gemeinsamen Sitzung zusammenkommen", sagt Fraktionschef Achim Werner. A... mehr lesen

Grüne: Minderjährige Flüchtlinge aus Griechenland aufnehmen

Die Aufnahmelager für Geflüchtete auf den griechischen Inseln sind völlig überbelegt, die Zustände unsäglich. Besonders hart trifft es die unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge, dabei sind Kinder und Jugendliche immer besonders schutzwürdig. Mehrere Organisationen in Deutschland fordern die Au... mehr lesen

SPD: Ehrenordnung für den Stadtrat

Die SPD-Faktion fordert eine Ehrenordnung für alle Mitglieder des Stadtrats, mit der jedes Mitglied verpflichtet wird, geschäftliche Beziehungen offenzulegen, soweit sie für die Tätigkeit als Stadtrat von Belang sein könnten. Anlass sind die neuesten Enthüllungen über die geschäftlichen Aktivitäten ... mehr lesen

AfD: Unsere Presse – ein Schoßhündchen der Hauptstadtpolitik?

Stellungnahme der AfD zum Kommentar in der IN-direkt KW 3/2020: Der Autor von IN-Direkt, Herrmann Käbisch beschimpfte den Ingolstädter AfD-Stadtrat Ulrich Bannert in seinem Artikel in der Ausgabe 3/2020 von IN-Direkt als "Schoßhündchen der CSU". Man könnte eine derart unbeholfene Flegelei als ... mehr lesen

BGI: Distanzierung zu spät

Warum distanzieren Lösel und die CSU sich jetzt plötzlich von Alfred Lehmann? Der amtierende CSU-Oberbürgermeister Dr. Christian Lösel, die CSU-Stadtratsfraktion und der CSU-Kreisverband Ingolstadt haben sich vom ehemaligen Oberbürgermeister der Stadt Ingolstadt distanziert. Hierzu erklärt Christ... mehr lesen

CSU: Enttäuscht vom Geschäftsgebaren des Ex-OB

CSU-Kreisverband, Stadtratsfraktion und Oberbürgermeister teilen in einer gemeinsamen Erklärung folgendes mit: Alfred Lehmann hat sich als Oberbürgermeister und langjähriger Vorsitzender der Lebenshilfe erhebliche Verdienste für die Stadt Ingolstadt, deren Entwicklung und die Menschen in dieser S... mehr lesen

BGI: Zweifelhafte Maklerprovision

Zum Bericht des Donaukuriers über die Honorarzahlungen von Maklern an den ehemaligen Oberbürgermeister der Stadt Ingolstadt erklärt Christian Lange, OB-Kandidat und Fraktionsvorsitzender der BGI, folgendes: "Im Sommer 2019 haben mich Prozessbeobachter darauf angesprochen, dass verschiedene Honora... mehr lesen

SPD: Diese Stadt muss anders geführt werden

Als einen "roten Faden" für die nächsten sechs Jahre bezeichnet der Oberbürgermeisterkandidat der Ingolstädter SPD, Christian Scharpf, das Wahlprogramm der Genossen. Und es soll auch einen neuen Politikstil in Ingolstadt herbeiführen: Mit dem Slogan "Zeit für einen politischen Neuanfang" ist das umf... mehr lesen

ÖPD: Stadtratsliste neu aufgestelt

Die ÖDP Ingolstadt hat nach Absprung zweier Kandidaten aus massiven gesundheitlichen bzw. privaten Gründen mit einer Wiederholung der Aufstellungsversammlung die Stadtratsliste für die Kommunalwahl 2020 in Ingolstadt neu aufgestellt. Hier nun die beim Wahlamt der Stadt Ingolstadt eingereichten Li... mehr lesen

SPD: Schaufenster gestalterisch aufwerten

Das "Ausbluten" der Innenstädte ist ein weitverbreitetes Problem und scheint kaum aufzuhalten zu sein. Auch die Ingolstädter Innenstadt ist davon leider betroffen. Leerstände tragen nicht gerade zu einem attraktiven Stadtbild bei. Dies ist den Stadträtinnen und Stadträten der SPD durchaus bewusst. I... mehr lesen

FW: Nicht durch den Auwald, sondern drunter

Zur Forsa Umfrage "Vierte Donauquerung" und der Thematik "Kammerspiele" teilen die Freien Wähler mit: 36 Prozent der Befragten sprechen sich für eine 4. Donauquerung aus, 57 Prozent sind dagegen, der Rest legt sich nicht fest. Das klingt zunächst nach einem sehr eindeutigen Ergebnis, die Fragestellu... mehr lesen

CSU: Programm einer Volkspartei

Zukunftswerkstätten, Ortsbegehungen, Workshops, Treffen mit Vereinsvertretern, Gespräche mit den Bürgern. Die Ingolstädter CSU hat in den zurück liegenden Monaten in sämtlichen Ingolstädter Stadtteilen möglichst viele Eindrücke aus möglichst unterschiedlichen Bevölkerungsschichten eingefangen. Aus d... mehr lesen

FW: Vom ÖPNV bis zu den Kammerspielen

Mit dem traditionellen Entenessen im Mooshäusl haben die Freien Wähler in Ingolstadt nicht nur das Neue Jahr begrüßt, sondern sich auch auf den Kommunalwahlkampf eingestimmt. OB Kandidat Hans Stachel hatte dazu eine "für das Entenessen außergewöhnlich lange Rede" serviert. Dabei ging es um das Er... mehr lesen

FW: Forsa-Umfrage macht uns Mut

Die mit Spannung erwartete Forsa-Umfrage des DK hat für die FREIEN WÄHLER ein durchaus befriedigendes Ergebnis gebracht. Sieben Prozent für den OB-Kandidaten Hans Stachel und neun Prozent für die FREIEN WÄHLER können sich sehen lassen, bedeuten diese Zahlen doch, dass sich die FREIEN WÄHLER gut beha... mehr lesen

SPD: Scharpf wirbt um breites Bündnis

In einer Stellungnahme zur Forsa Umfrage des Donaukurier im Vorfeld der Kommunalwahl teilt der SPD OB Kandidat Christian Scharpf Folgendes mit: In der Stadt gibt es eine ausgeprägte Wechselstimmung. Die Wählerinnen und Wähler wollen, dass sich in unserer Stadt etwas verändert. Es reicht nicht, da... mehr lesen

BGI: Wahlprogramm vorgestellt

Am Freitag Vormittag hat die Bürgergemeinschaft Ingolstadt (BGI) ihr Kommunalwahlprogramm vorgestellt. Bei diesem Pressegespräch haben die vier Spitzenkandidaten der BGI, Christian Lange (OB-Kandidat und Fraktionsvorsitzender), Jürgen Siebicke (stellv. Fraktionsvorsitzender), Georg Niedermeier (stel... mehr lesen

SPD Kandidat Scharpf: Chance für mehr Miteinander verpasst

Zum CSU-Antrag, eine "Brücke" nach dem ehemaligen Audi-Betriebsratsvorsitzenden, SPD-Stadtrats sowie SPD-Landtags- und Bundestagsabgeordneten Fritz Böhm zu benennen, erklärt der Ingolstädter SPD Oberbürgermeisterkandidat Christian Scharpf: Eine städtische Ehrung begrüße ich selbstverständlich. Di... mehr lesen

SPD: Maßnahmen für offene und transparente Stadtpolitik

Stadtpolitik im digitalen 21. Jahrhundert muss für die Bürgerinnen und Bürger offen und transparent sein und unter Beteiligung der Bürgerschaft stattfinden. Da gibt es in Ingolstadt erhebliches Verbesserungspotential. Das erklärt Christian Scharpf, OB-Kandidat der Ingolstädter SPD. Deshalb schlägt e... mehr lesen

JU: Zulassung zur Kommunalwahl erreicht

Die Junge Union (JU) Ingolstadt hat vorzeitig deutlich mehr als die nötigen 385 Unterschriften für ihre Zulassung zur Kommunalwahl 2020 erreicht. Dazu teilt die JU mit: "Wir danken allen, die uns im persönlichen Austausch und durch ihre Unterschrift ganz konkret unterstützt haben. Die vielen Gespräc... mehr lesen

FDP: Straße nach Traudl Brunnquell benennen

OB Kandidat Jakob Schäuble und Stadtrat Karl Ettinger fordern eine "Brunnquellstrasse" zu Ehren der Unternehmerin Traudl Brunnquell. Karl Ettinger stellt dazu einen Antrag im Stadtrat. Ohne jeden Zweifel war Traudl Brunnquell eine herausragende Ingolstädter Designerin, Unternehmerin und Persönlic... mehr lesen

UDI: Katzenschutzverordnung rasch umsetzen

Die UDI Fraktion im Ingolstädter Stadtrat fordert eine zügige Umsetzung des Beschlusses zur Katzenschutzverordnung nach Pfaffenhofener Vorbild. In dem enstprechenden Schreiben heißt es dazu: Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Dr. Lösel, sehr geehrter Herr Rechtsreferent Müller, am 05. Deze... mehr lesen

SPD: Richtungsentscheidung für Ingolstadt

In seiner Rede beim Neujahrsempfang der Ingolstädter SPD im Orbansaal hat OB Kandidat Christian Scharpf von der Kommunalwahl als Richtungsentscheidung für die Stadt gesprochen. Gerade die letzten Jahre wären in der Ingolstädter Politik geprägt gewesen von immer heftigeren Zerwürfnissen im Stadtrat, ... mehr lesen

Informationsveranstaltung zum Mobilfunkstandard 5G

Vor knapp 30 Zuhörern fand im Büro der GRÜNEN Ingolstadt eine Diskussionsveranstaltung zum Mobilfunkstandard 5G mit Dieter Janecek, MdB statt. Im Bundestag arbeitet Janecek für die GRÜNEN vor allem an der Gestaltung der Digitalisierung - und zwar zum Wohl von Menschen und Umwelt. Moderiert wurde die... mehr lesen

FW: Busse raus aus der Nord Süd Achse - Ausbau Donaustrasse bis zur Harderstrasse

Aufgrund der vielen negativen Rückmeldungen bezüglich der erhöhten Frequenz der Busse durch die Nord - Süd Achse bekräftigt der OB Kandidat der Freien Wähler, Hans Stachel: "Die Linienführung des ÖPNV durch die Nord - Süd Achse ist aufgrund der hohen Frequenz von Radfahrern und Fußgängern nicht mehr... mehr lesen

SPD: Spielplatz in Mailing sanieren

Die SPD-Stadtratsfraktion fordert die Sanierung des Spielplatzes in der Käthe-Kruse-Straße. Dazu stellt sie folgenden Antrag: Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, die SPD-Stadtratsfraktion stellt folgenden Antrag: 1. Die Verwaltung wird beauftragt Maßnahmen zu ergreifen, um den Mailinger Spie... mehr lesen

Grüne: Infogespräch zu 5G mit Dieter Janecek

Im Augenblick ist der neue Mobilfunkstandard 5G in aller Munde. Ingolstadt soll Testfeld dafür werden. Widerstände artikulieren sich seit Längerem. Wirklich verlässliche Informationen, insbesondere zu gesundheitlichen Bedenken, fehlen. Die Grünen wollen die Chancen der Digitalisierung nutzen und ... mehr lesen

Junge Union: Wir brauchen Dich!

Erstmals tritt die Junge Union Ingolstadt mit einer eigenen Liste bei der Kommunalwahl am 15. März 2020 an. Mit 50 jungen, engagierten Kandidatinnen und Kandidaten wollen wir die Stadtpolitik erneuern. Als neue Liste benötigen wir vorab 385 Unterschriften von wahlberechtigten Bürger/Innen. Ab sofort... mehr lesen

ÖPD/BGI: Gegen allzu naive Technologiegläubigkeit

Die Pressemeldung der Stadt Ingolstadt vom 19.12.2019 war vor Euphorie kaum zu überbieten: "Die durch 5G mögliche digitale Transformation wird alle gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und administrativen Bereiche vorantreiben und nachhaltig zur Verbesserung der Lebensqualität in Deutschland beitrag... mehr lesen

ÖPD: Rollende Landstraße wieder beleben

Mit einem Stadtratsantrag wollen die ÖDP-Stadträte Raimund Köstler und Thomas Thöne erreichen, dass sich die Stadt Ingolstadt um eine Wiederbelegung einer "Rollenden Landstraße" ab unserer Region bis über den Brenner bemüht. Bis 2005 wurde aus unserer Region, damals ab dem Bahnhof Manching, ein K... mehr lesen

BGI: Demokratie in Gefahr

Die BGI-Fraktion ist entsetzt vom Vorgehen des Oberbürgermeisters und dem Verbreiten von Unwahrheiten im Zusammenhang mit der Sondersitzung des Sozialausschusses. Wie oft darf ein Oberbürgermeister eigentlich eine Abstimmung wiederholen lassen, wenn ihm oder seiner Fraktion das Ergebnis nicht pas... mehr lesen

SPD: OB und Zweiter Bürgermeister agieren wie die Axt im Walde

Zum Vorgang über den Austausch des Vorsitzes im Sozialausschuss (DK vom 18.12.2019) platzt mir der Kragen. Das teilt der OB Kandidat der Ingolstädter SPD, Christian Scharpf mit. Weiter heißt es: Seit 15 Jahren erlebe ich Stadtratssitzungen im Münchner Rathaus, aber so ein Vorgang ist einmalig. Re... mehr lesen

Grüne: Antrag auf Unterstützung des bayerischen Seenotrettungsschiffs "Alan Kurdi"

In der Sitzung des Stadtrates im Juli konnten sich unser Oberbürgermeister und die "Rathauskoalition" Ingolstadt - im Gegensatz zu vielen anderen Städten - nicht dazu entschließen, Ingolstadt zum "Sicheren Hafen" zu erklären. Nahezu einstimmig folgte das Plenum dann dem Vorschlag des OB, einen eigen... mehr lesen

CSU: ÖPNV auf Erfolgskurs

Der öffentliche Nahverkehr in Ingolstadt ist entgegen aller Unkenrufe auf Erfolgskurs. In den letzten 10 Jahren konnte die INVG ihre Fahrgastzahlen um 24% steigern, das sind rund 4% mehr als das Bevölkerungswachstum im selben Zeitraum. Ebenso wird ein Anstieg in der Auslastung verzeichnet. Stetig... mehr lesen

FW: Beim ÖPNV auf dem richtigen Weg

"Der öffentliche Nahverkehr kommt jetzt richtig in Fahrt", freut sich FW-Stadtrat und OB-Kandidat Hans Stachel über das Investitionsprogramm, das die INVG vor wenigen Tagen vorgestellt hat. Rund zehn Millionen Euro will die Ingolstädter Verkehrsgesellschaft im kommenden Jahr ausgeben, um neue Busse ... mehr lesen

CSU: Langjährige Mitglieder geehrt

Im Rahmen der traditionellen Weihnachtsfeier im Mooshäusl ehrte der CSU Ortsverband Ingolstadt-Mitte langjährige Mitglieder. "Ganz besonders freut mich, dass heuer kurz vor der Kommunalwahl so viele Gäste gekommen sind, kaum ein Platz ist noch frei im Mooshäusl!". Mit diesen Worten begrüßte der O... mehr lesen

BGI: Endlich ein Schritt in die richtige Richtung

Die BGI-Fraktion begrüßt die geplante Taktverdichtung beim ÖPNV, fordert aber weitere Maßnahmen. Endlich einmal gute Nachrichten von der INVG: Zehn Millionen Euro sollen in eine neue Buslinie und Fahrzeuge investiert werden, dazu soll erstmals in Ingolstadt eine Taktverdichtung auf 10 Minuten ein... mehr lesen

SPD: Jahnstraße sicherer machen

Die Jahnstraße wird stark vom Fahrradverkehr befahren. Auch wenn die aktuelle Verkehrsregelung für den tödlichen Fahrradunfall vom Januar nicht ursächlich war, ist die Sicherheit und Leichtigkeit des Verkehrs deutlich verbesserungsfähig. Der breite Gehweg auf Höhe des Hallenbadparkplatzes war früher... mehr lesen

ÖPD: EU-Abgeordneter zu Gefahren von 5G

Am Freitag, den 13. Dezember um 19.30 Uhr hat der ÖDP-Kreisverband Ingolstadt den ÖDP-Europaabgeordneten Prof. Dr. Klaus Buchner in Ingolstadt zu Gast. Er wird in der Sportgaststätte des TSV Nord in der Wirffelstraße sprechen zu: 5G-Mobilfunk - Gefahr für unsere Gesundheit. Seit über 20 Jahren le... mehr lesen

ÖDP: Express-Buslinie Nordwest-Südwest einrichten

In einem Ergänzungsantrag für die Sitzung des INVG-Aufsichtsrates regen die ÖDP-Stadtratsgruppe und der ÖDP-Vertreter im INVG-Aufsichtsrat die Einrichtung einer neuen Express-Buslinie in Ingolstadt an. Hier der Antrag im Wortlaut: Ergänzungs-Antrag zu V1066/19 Beschluss des Maßnahmenpakets ÖPNV I... mehr lesen

FW: Behauptungen im DK infam und absurd

Was sich in der jüngsten Stadtratssitzung und danach abgespielt hat, ist unglaublich. Weil CSU und FREIE WÄHLER einem völlig harmlosen und in der Sache berechtigten Ergänzungsantrag des Stadtrats Ulrich Bannert zugestimmt haben, wird vom "Beginn einer wunderbaren Freundschaft" (so die DK-Schlagzeile... mehr lesen

SPD: Für einen Rückkauf der Stadtwerke-Anteile

Der OB-Kandidat der Ingolstädter SPD, Christian Scharpf, plädiert für einen Rückkauf der Stadtwerke-Anteile. Dazu teilt er Folgendes mit: Im Zuge des Neoliberalen-Mainstreams seit den 90er-Jahren haben viele Kommen den Fehler begangen und ihr Tafelsilber verscherbelt. So wurden etwa Wohnungsgesel... mehr lesen

AfD: 22 Uhr Verbot der Außengastronomie kippen

Die AfD als traditionelle Partei begrüßt die Aufwertung der Ingolstädter Innenstadt durch das neue Straßenpflaster und die Ausgestaltung der Plätze. So werden die Fassaden der alten Gasthäuser, Hotels und Bürgerhäuser unterstrichen. Dies sollte jedoch nicht zu einer Mietpreisexplosion führen. Als... mehr lesen

SPD: Schlachthof Ingolstadt retten!

OB Kandidat Christian Scharpf befüchtet, dass die Stadt Ingolstadt zum "Totengräber" des Schlachthofs wird. Dazu teilt er mit: Der Ingolstädter Schlachthof ein Paradebeispiel für Nachhaltigkeit. Jedes Tier kann "bairisch", so der Geschäftsführer Siegfried Wagner vor einiger Zeit, d.h. das Vieh wi... mehr lesen

CSU: Bahnhof Gaimersheim früher in Betrieb nehmen

Die CSU Stadtratsfraktion freut sich über die Inbetriebnahme des neuen Bahnhofs Ingolstadt AUDI. "Mit der Eröffnung ist ein wichtiger Meilenstein beschritten worden zur verkehrlichen Entlastung der Stadt und des Umlands zu den täglichen Stoßzeiten des Berufsverkehrs.", so Fraktionsvorsitzende Patric... mehr lesen

SPD: Frauenpower am Audi Bahnhalt

Die drei Juso-Stadtratskandidatinnen Eva Rieger, Lena Geisperger und Angelika Kloß (von links) haben den Audi-Bahnhalt am Sonntag (also am Vortag der offiziellen Eröffnung) schon mal freigegeben. Der Audi-Bahnhalt ist ein wichtiger Meilenstein für Ingolstadts Nahverkehr, aber nur ein erster Anfan... mehr lesen

SPD: Stadt hat regionale Zusammenarbeit verpennt

Ingolstadt muss seine Verantwortung als Regionalzentrum endlich wahrnehmen. Dazu teilt Christian Scharpf, OB-Kandidat der Ingolstädter SPD mit: In der Presse ist heute zu lesen: Der OB entdeckt die Region. Nach der Kommunalwahl will Christian Lösel auf die Umlandgemeinden zugehen, um eine gemeins... mehr lesen

FW: Ingolstadt wird 5G nicht verhindern

Von dem Vorhaben der ÖDP und der BGI, Unterschriften für eine Petition gegen ein 5G-Versuchsfeld in Ingolstadt zu sammeln, halten die Freien Wähler überhaupt nichts. Laut Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) gibt es für die zunächst eingesetzten Frequenzen keine Belege für eine gesundheitsschädliche A... mehr lesen

SPD: Wirtschaftsstandort Ingolstadt fit für die Zukunft machen

Die Einigung zwischen Audi-Vorstand und Betriebsrat ist ein sehr gutes Zeichen. Das erklärt Christian Scharpf, OB-Kandidat der Ingolstädter SPD. Weiter heißt es dazu in der entsprechenden Pressemitteilung: Sozial verträgliche Stelleneinsparungen, gepaart mit einer Beschäftigungsgarantie bis Ende ... mehr lesen

CSU: Einladung zum politischen Stammtisch

Der CSU-Ortsverband Ingolstadt-West lädt zum öffentlichen Politischen Stammtisch am Dienstag, 3. Dezember2019 um 20:00 Uhr in das Sportheim Gerolfing. Stadtrat Hans Achhammer wird zu aktuellen kommunalpolitischen Themen kurz vor der anstehenden Stadtratssitzung am 5. Dezember aus erster Hand ... mehr lesen

CSU: Sinnvolles Miteinander von Ökologie und Ökonomie

Der CSU Kreisverband Ingolstadt beschäftigte sich am Dienstagabend in der 6. Zukunftswerkstatt mit den Themen "Umwelt und Naherholung". Alle Bürgerinnen und Bürger waren zum Dialog mit Oberbürgermeister Dr. Christian Lösel eingeladen. Vor den Gästen im Gewerkschaftshaus und live auf Facebook erlä... mehr lesen

Grüne: Akustik im Kongress-Saal konzerttauglich machen

Lange ging der Blick nur nach unten in die Baugrube, nun wächst das Kongresscentrum gut erkennbar in die Höhe. Es nähert sich der Zeitpunkt, in die Planungen der technischen Ausstattung einzutreten, meinen die GRÜNEN. Sie teilen dazu mit: Die akustischen Verhältnisse des zukünftigen Kongress-Saal... mehr lesen

CSU: Zukunftswerkstatt "Umwelt & Naherholung"

Auf dem Weg zum Zukunftsprogramm für Ingolstadt setzt die CSU am Dienstag den Austausch mit den Themen Umwelt und Naherholung fort und lädt dazu die Ingolstädter Bürgerinnen und Bürger sehr herzlich ein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Zukunftswerkstatt "Umwelt und Naherholung" findet am... mehr lesen

CSU: „Der beste Schutz vor zu hohen Mieten ist der Bau von Wohnungen“

In der Zukunftswerkstatt der CSU am Dienstagabend diskutierten die Bürger über ihre Vorstellungen einer Stadt zum Leben, Wohnen und Arbeiten. Unter dem Titel "Leben, Kultur, Soziales und Wohnen" hatte die CSU Ingolstadt am Dienstagabend zur mittlerweile fünften Zukunftswerkstatt mit Oberbürgerme... mehr lesen

ÖDP und BGI: Petition gegen 5G Netzausbau

Der Ausbau des 5G-Mobilfunknetzes ist unverantwortlich. Das teilen ÖDP und BGI mit. Weiter heißt es in der gemeinsamen Pressemitteilung: ÖDP und BGI starten eine Petition gegen den Ausbau des 5G-Netzes in Ingolstadt, da die Gefahren für Menschen noch nicht abschätzbar sind. Am 29. September im Hi... mehr lesen

Opposition sorgt sich um Klima in der Verwaltung

Die Opposition im Stadtrat drängt auf Abhilfe bei den Personalproblemen in der Stadtverwaltung. Dazu heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung: Zur Diskussion des Stellenplans in der Sitzung des Finanz- und Personalausschusses am kommenden Donnerstag stellen SPD, Grüne, BGI und ÖDP deshalb den ... mehr lesen

SPD: Mehr Geld für das GKO

Zum Haushalt 2020 stellt die SPD-Stadtratsfraktion folgende Änderungsanträge: Verwaltungshaushalt 1. Sicherung der Qualität des Georgischen Kammerorchesters Bei Haushaltsstelle 342000 700000 Betriebskostenzuschuss Georgisches Kammerorchester wird der Ansatz um 85.000 undeuro; auf 600.000 un... mehr lesen

ÖDP: Ingolstadt soll "kohlefrei" werden

Die Stadtwerke sollen künftig aus Strom aus Kohle und Atomkraft verzichten. Das fordert die ÖDP in folgendem Stadtratsantrag: Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, hiermit stellt die ÖDP-Stadtratsgruppe folgenden Antrag: Die Stadt Ingolstadt setzt sich zum Ziel, baldmöglichst den Stro... mehr lesen

CSU: Zukunftswerkstatt „Leben, Kultur, Soziales, Wohnen“

Auf dem Weg zum Zukunftsprogramm für Ingolstadt setzt die CSU am kommenden Mittwoch den Austausch zur Weiterentwicklung der Lebensqualität in Ingolstadt fort und lädt dazu die Ingolstädter Bürgerinnen und Bürger sehr herzlich ein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Zukunftswerkstatt "Leben, ... mehr lesen

FW: Die Liste steht

Nachdem Hans Stachel offiziell zum Kandidaten der Freien Wähler für die kommende Oberbürgermeisterwahl gekürt wurde (eine Enthaltung), ist bei der öffentlichen Kandidatenaufstellung im Ludwigsgarten auch die Liste der Stadtratskandidaten verabschiedet - und zwar einstimmig. Nicht auf der Liste zu fi... mehr lesen

CSU: Kriminalität kein Mittel für politischen Protest

In der Nacht auf Dienstag, den 12.11.2019, haben Unbekannte nicht nur die Hausmauer der CSU Geschäftsstelle im Unteren Graben mit der Parole "RECHTE ANGREIFEN" beschmiert, sondern auch das Büroschild des Bundestagsabgeordneten Dr. Reinhard Brandl mit einem schwarzen Farbbeutel beworfen. Bei dieser A... mehr lesen

BGI: Beruhigungspille "Stadtpark Donau"

Echte Bürgerbeteiligung sieht anders aus: Die eigentlich gute Idee, die Ingolstädter Bürgerinnen und Bürger am Projekt "Stadtpark Donau" zu beteiligen, verpufft aufgrund der schlechten Informationspolitik seitens der Stadt Ingolstadt. Am Sonntag, 17. November, lade man am Nachmittag zu einer Bürgerb... mehr lesen

FW: Stachel offizell OB Kandidat

Die Freien Wähler wollen Stadtrat Hans Stachel als OB-Kandidat ins Rennen schicken. Das haben die Vorstände der FW-Kreisvereinigung und der Freien Wähler Ingolstadt e.V. beschlossen. Offiziell nominiert werden soll Stachel am 13. November im Rahmen der gemeinsamen Aufstellungsversammlung, bei der au... mehr lesen

BGI: Korruptionsgefährdete Verwaltungsbereiche erfassen

Die BGI-Fraktion will korruptionsgefährdete Verwaltungsbereiche erfassen sowie einen "Public Corporate Governance Kodex" und ein Korruptionsregister erstellen lassen. Dazu teilt die BGI in einer Pressenitteilung folgendes mit: Die BGI-Fraktion hat zwei Anträge auf den Weg gebracht, die der Stadtv... mehr lesen

CSU: Verwunderung über SPD Vorstoß

Die CSU-Stadtratsfraktion zeigt sich verwundert über den Vorstoß des SPD Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl Christian Scharpf zum Thema ÖPNV. Dazu heißt es in einer Pressemitteilung: "Es ist vielleicht so, dass Herr Scharpf von der SPD unzureichend informiert wurde über mancherlei Entwicklu... mehr lesen

SPD: CSU sollte sich in Sachen AfD klar positionieren

Wie hält es die Ingolstädter CSU mit der AfD? Darauf fordert die Ingolstädter SPD eine klare Antwort. In der entsprechenden Pressemitteilung heißt es: "CSU-Chef Markus Söder hat in der heutigen Presseberichterstattung jegliche Zusammenarbeit der Unionsparteien mit der AfD klar abgelehnt. Es könne... mehr lesen

CSU: Kathreintanz der Frauen-Union

"Kathrein stellt den Tanz ein!" Doch bevor es soweit ist, laden die Frauen-Union Süd/Südost und Südwest zum alljährlichen Kathreintanz in die Freie Turnerschaft Ringsee, Martin- Hemm-Straße 80, ein. Beginn ist am Sonntag, 10.11.2019 um 15.00 Uhr. Neben Live-Musik werden - für einen geringen Beitrag ... mehr lesen

SPD: Kabinentrakt für Bezirkssportanlage umsetzen

Wann wird die Bezirkssportanlage Nordwest um einen Kabinentrankt erweitert? Diese Frage möchte Stadtrat Robert Bechstädt in der Fragestunde des Stadtrats am 05.12.2019 beantwortet bekommen. Dazu stellt er folgende Anfrage: Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, die Bezirkssportanlage Nordwest b... mehr lesen

CSU lädt zur 4. Zukunftswerkstatt

"Fahrradstadt, Stadtbahn, Mobilität der Zukunft" - zu diesem Thema lädt der Der CSU Kreisverband Ingolstadt alle Bürgerinnen und Bürger zur 4. Zukunftswerkstatt am Dienstag, den 05.11.2019 um 20 Uhr in das Autohaus Hofmann und Wittmann, Manchinger Str. 80, ein. Der Wirtschaftsstandort Ingolstadt ... mehr lesen

SPD lädt zur Diskussion "Wissenschaftsstadt Ingolstadt?"

Die beiden Ortsvereine Süd und Südost der SPD Ingolstadt laden ein zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Thema "Wissenschaftsstadt Ingolstadt?" am Mittwoch, 6. November, um 19.00 Uhr im Gewerkschaftshaus, Paradeplatz 9, 85049 Ingolstadt. Zu dieser Veranstaltung konnte der Vorsit... mehr lesen

CSU: Kammerspiele – ja, bitte!

Die CSU-Fraktion steht ohne Wenn und Aber zu den Kammerspielen. Es ist völlig unverständlich, wenn bei der letzten Veranstaltung "Kammerflimmern" Aussagen getroffen wurden, man sei betroffen von der Unvernunft der politischen Spitze der Stadt und meint damit unseren Oberbürgermeister und den Bürgerm... mehr lesen

ÖDP: Fraktionsstärke angepeilt

Die ÖDP Ingolstadt hat ihre 50 Kandidaten für die Stadtratswahl im März 2020 aufgestellt und ist mehr als stolz auf diese Gruppe ambitionierter Bürgerinnen und Bürger. Jung und Alt, von der Krankenschwester bis zur Ärztin, vom Bio-Bauern bis zum Informatiker, von der Studentin bis zum Rentner ziehen... mehr lesen

SPD: Kabarett mit Christian Ude

Christian Ude, langjähriger OB von München, kommt mit seinem Kabarettprogramm "Öha! Und andere Geständnisse" auf Einladung von OB-Kandidat Christian Scharpf nach Ingolstadt. Am Mittwoch, 13. November tritt er um 19 Uhr im Altstadttheater auf. Der Eintritt kostet zehn Euro, der Erlös geht an den Förd... mehr lesen

Grüne: Rechtsaufsicht eingschaltet

Die jüngste Stadtratssitzung könnte ein juristisches Nachspiel haben. Dazu teilt die Fraktion von Bündnis 90 / Die Grünen mit: Mit einem Schreiben an die Regierung von Oberbayern als Rechtsaufsicht der Kommune lässt die Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN, Petra Kleine, jetzt überprüfen, ob der Aussc... mehr lesen

SPD: Mehr Gemeindeordnung wagen

OB-Kandidat Christian Scharpf sieht in der nicht-öffentlichen Beratung über die öffentliche Tagesordnung des Stadtrats einen klaren Rechtsverstoß gegen die Geschäftsordnung des Stadtrats und die Gemeindeordnung des Freistaats Bayern. Dazu teilt der SPD-Politiker mit: Dass aus Angst Fehler passier... mehr lesen

SPD: Wohnraum schaffen durch Dachgeschossausbau

Die SPD-Stadtratsfraktion sieht im Dachgeschossausbau ein geeignetes Instrument, um Druck aus dem Wohnungsmarkt zu nehmen. Einstimmig hat sie deshalb beschlossen, eine Potenzialanalyse zur Aktivierung bislang ungenutzter Dachgeschosse und von Dachaufstockungen zu beantragen. Bundesweit wird das ... mehr lesen

FW: Levelingstraße mit Ochsenmühlstraße verbinden

Die Freien Wähler sprechen sich für eine direkte Verbindung zwischen der Levelingstraße und der Ochsenmühlstraße in Friedrichshofen aus. "Durch das neue Baugebiet Friedrichshofen-West halten wir eine großzügige Trasse auf möglichst geradem Weg für zwingend erforderlich," argumentiert FW-Stadtrat Han... mehr lesen

CSU: Die Münchener Straße redet mit!

Zum Mitreden und Mitdiskutieren mit Oberbürgermeister Dr. Christian Lösel und den CSU Stadträten und Kandidaten sind wieder alle Ingolstädter herzlich eingeladen. Bei Leberkäse und Brezen können die Bürgerinnen und Bürger am 25.10.2019 im Gasthof Bonschab ihre Anregungen und Ideen für ihren Ortsteil... mehr lesen

BGI: Verkehrskollaps in Friedrichshofen?

Großer Andrang bei Diskussions-Veranstaltung von FBI und BGI - dazu teilt die BGI mit: Das Interesse war riesengroß: Unter der Überschrift "Verkehr ohne Ende - Friedrichshofen am Limit?" hatten die Friedrichshofener Bürgerinitiative (FBI) und die Bürgergemeinschaft Ingolstadt (BGI) zu einer Disku... mehr lesen

Grüne: CSU will Donauquerung aus dem Wahlkampf halten

Zum Rückzug der Verwaltungsvorlage "4. Donauquerung" aus der Stadtratssitzung am 24. Oktober erklärt Petra Kleine, Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN. "Der Oberbürgermeister hat die Vorlage für die weitere Vorbereitung der 4. Donauquerung zurückgezogen. Das heißt nicht, dass sich die CSU endlich auc... mehr lesen

ÖDP: Kein Wachstum um jeden Preis

Die Mitgliederversammlung der ÖDP Ingolstadt hat in einer öffentlichen Sitzung den 55-jährigen Informatiker Raimund Köstler einstimmig zum OB-Kandidaten nominiert. In seiner Bewerbungsrede dankte Köstler, nun seit zwei Jahren Stadtratsmitglied, seinem Kollegen Thomas Thöne vorab für die wichtige ... mehr lesen

SPD: CSU hat sich bei 4. Donauquerung verrannt

Der OB-Kandidat der SPD, Christian Scharpf, äußert sich in einer Presseerklärung zum Thema 4. Donauquerung und zu weiteren politischen Fehltritten und Versäumnissen der CSU anlässlich der Absetzung Tagesordnungspunkts "Aufnahme einer vierten Donauquerung in den Staatsstraßenbauplan des Freistaats Ba... mehr lesen

CSU Zukunftswerkstatt "Zukunftsgerechte Bildung"

Der CSU Kreisverband Ingolstadt lädt alle Bürgerinnen und Bürger zur 3. Zukunftswerkstatt mit dem Thema "Zukunftsgerechte Bildung: Kitas, Schulen, Duale Berufsausbildung, Hochschulstandort" am Dienstag, den 22.10.2019 um 20 Uhr ins Pädagogische Zent- rum, Johann-Michael-Sailer-Str. 7, ein. Unsere... mehr lesen

SPD: CSU hat den ÖPNV vernachlässigt

Bereits seit der Lehmann-Ära ab 2002 hat die CSU den ÖPNV vernachlässigt. Null Interesse an einer deutlichen Ausweitung des ÖPNV-Angebots mit dichteren Takten bei den Bussen von Seiten der CSU. Die Prüfung von alternativen Massenverkehrsmitteln wurde komplett verschlafen in all den Jahren. Die SP... mehr lesen

FW: 4. Donauquerung für Stadtentwicklung unerlässlich

"Stadtentwicklung braucht eine langfristige Perspektive", stellt die FW-Stadtratsfraktion zur wieder aufgeflammten Diskussion um eine 4. Donauquerung fest. Was passiert, wenn nur kurzfristig und von heute auf morgen gedacht und geplant wird, das sieht man am Grundstücksbedarf für Gemeinbedarfsfläche... mehr lesen

CSU: Zukunftswerkstatt „Innenstadt und Stadt an der Donau“

Der CSU Kreisverband Ingolstadt lädt alle Bürgerinnen und Bürger zur 2. Zukunftswerkstatt mit dem Thema "Altstadt, Stadt an der Donau, nächtliche Ruhe, Sicherheit und Ordnung" am Donnerstag, den 17.10.2019 um 20 Uhr ins Gasthaus Daniel, Roseneckstr. 1, ein: Unsere Bürgerinnen und Bürger sind herz... mehr lesen
Werbeanzeigen