IN direkt [Nachrichten für Ingolstadt und die Region]

Endspurt bei den Sommerkonzerten
aus der Kategorie Stadtgeschehen
geschrieben von Melanie Arzenheimer

Kräftigen Applaus gab es im Audi museum mobile für „Pianistenlegende“ Alfred Brendel und das Ensemble Quatour Hermés. Zwar trat der Altmeister nicht ans Klavier, aber er führte die Konzertbesucher – nach dem Vortrag einiger seiner Gedichte - geistreich in Franz Schuberts Streichquartett Nr. 15 G-Dur D 887 ein. Das letzte Streichquartett des so früh gestorbenen Komponisten, das in nur zehn Tagen entstand, ist eine Herausforderung für die Musiker. Das Ensemble Quatour Hermés meisterte diese Herausforderung mit Bravour. Applaus!

Am kommenden Wochenende sind nun alle Freunde der klassischen Musik in den Klenzepark eingeladen: Unter dem Motto Sommernachtstraum steht der Open Air Samstag. Es musizieren das Georgische Kammerorchester und die Audi Bläserphilharmonie. Zu hören ist u.a., Filmmusik aus Fantasyfilmen wie Harry Potter und Herr der Ringe. Am Sonntag heißt es: Vive la France! Das Orchester Les Siècles und die Audi Jugendchorakademie heben den Vorhang zur großen französischen Oper – mit Auszügen aus berühmten Bühnenwerken von Camille Saint-Saëns, Léo Delibes, Georges Bizet und Jacques Offenbach. Nach der Pause steht mit Hector Berlioz’ Symphonie fantastique Musik zu einem imaginären Film auf dem Programm. Der Eintritt an beiden Tagen ist frei.

Infos unter www.sommerkonzerte.de

Foto: AUDI AG

Werbeanzeigen