IN direkt [Nachrichten für Ingolstadt und die Region]

Maximilian Wolfram wird ein Schanzer
aus der Kategorie Sport
geschrieben von IN-direkt

Der FC Ingolstadt 04 kann drei Tage nach dem bitteren Abstieg in die 3. Liga die erste Verpflichtung für die kommende Spielzeit präsentieren. Maximilian Wolfram wechselt vom FC Carl Zeiss Jena in die Donaustadt. Der flexibel einsetzbare Angreifer unterschrieb einen Vertrag bis 2022.

Geschäftsführer Franz Spitzauer freut sich über das neue Gesicht beim FCI: „Wir sind froh, so kurz nach der schmerzhaften Niederlage in der Relegation, einen positiven Impuls für die anstehende Spielzeit in der 3. Liga setzen zu können. Mit Maximilian Wolfram verstärkt uns ein junger und hungriger Akteur – eine Kombination, mit der wir schon in der Vergangenheit gute Erfahrungen gemacht haben. Diesen Weg wollen wir wieder intensiver verfolgen!“
 

Das 22-jährige Offensivtalent blickt voller Vorfreude auf die neue Aufgabe: "Erstmal 'Servus' an alle FCI-Fans! Ich habe mich bewusst ligaunabhängig für den FC Ingolstadt 04 entschieden, weil ich an die Perspektiven und das Potenzial glaube, die in diesem jungen Verein stecken. Deshalb freue ich mich riesig auf die neue Herausforderung als Schanzer!"
 

Wolfram wurde zunächst beim FSV Zwickau ausgebildet und wechselte 2010 in den Jenaer Nachwuchs. Nach neun Jahren beim FC Carl Zeiss beginnt nun ein neues Kapitel für den flinken und laufstarken Allrounder, der in der vergangenen Drittliga-Saison mit acht Treffern und drei Assists (bei 31 Spielen) großen Anteil am Klassenerhalt des Klubs hatte.

 

Werbeanzeigen