IN direkt [Nachrichten für Ingolstadt und die Region]

Eine Reise ins 16. Jahrhundert
aus der Kategorie Stadtgeschehen
geschrieben von IN-direkt

1516 – das Fest zum Reinen Bier findet vom 26. bis 28. April statt.

Wenn Herzog Wilhelm IV. und zahlreiche historische Gruppen flankiert von der Ingolstädter Stadtwache durch die Innenstadt ziehen, ist es wieder soweit: Die Stadt Ingolstadt erinnert mit dem „Fest zum Reinen Bier“ an die Verkündung des Reinheitsgebotes am 23. April 1516. An diesem Tag hatten die Herzöge Wilhelm IV. und Ludwig X. in Ingolstadt ein Gesetz erlassen, das besagt, dass Bier nur aus Gerste, Hopfen und Wasser hergestellt werden darf.

In diesem Jahr findet das Fest zum Reinen Bier vom 26. bis 28. April statt. Traditionell startet das Festwochenende am Freitag mit dem farbenfrohen, kostümierten Umzug durch die Innenstadt. Ziel ist die Hohe Schule, wo Herzog Wilhelm IV. pünktlich um 15:16 Uhr das Reinheitsgebot verkünden und das Fest eröffnen wird.

Gaukler, Barden und Schausteller belustigen die Bürgersleut in der Hohe-Schul-Straße, Kanal-, Doll- und Roseneckstraße. Lokale Gastronomen beteiligen sich mit Speis und Trank – Biertischgarnituren laden zum Verweilen ein. An den Abenden sorgen Zackenflacke, Totus Gaudeo und Furunkulus für spektakuläre Shows auf zwei großen Bühnen (vor der Hohen Schule und an der Ecke Kanal-/Roseneckstraße).

Auch für Nachwuchs-Zeitreisende ist etwas geboten: Ein Karussell – nur mit Muskelkraft betrieben – hebt sie hoch über das Geschehen. Heil am Boden angekommen, können die Kleinen dann in der Schmiede alte Handwerkskunst bestaunen und selbst kreativ werden.

Die Mamas und Papas können derweil an der Probierführung 1516 teilnehmen, bei der Biere von zehn Brauereien aus der Region getestet werden können. Und auch der Bierbrunnen sprudelt wieder: Am Dienstag, 23. April, ab 17 Uhr fließen 100 Liter Freibier, am Sonntag, 28. April, ab 11 Uhr, 40 Liter. Zur Verfügung gestellt wird das Freibier von den Brauereien Nordbräu und Herrnbräu. (vr)

Weitere Informationen zum Fest des Reinen Bieres unter: www.1516-ingolstadt.de

Foto: Ingolstädter Veranstaltungs GmbH

Werbeanzeigen