IN direkt [Nachrichten für Ingolstadt und die Region]

Steinberger hört auf
aus der Kategorie Sport
geschrieben von IN-direkt

Am Saisonende beenden Trainer Andy Steinberger und der aktuelle Kreisligist FC Gerolfing ihre langjährige Zusammenarbeit. Dazu teilt der verein mit: Eine erfolgreiche und sehr intensive Partnerschaft geht damit zu Ende und Steinberger hat dabei Spuren hinterlassen und geht wohl als einer der Dienstältesten Trainer beim FCG in die Annalen ein.

Von 2012 ab betreute er bis 2014 die U 19 des Vereins und stabilisierte sie in der Kreisliga mi einem Spitzenplatz, dann stieg er ein Treppchen höher und übernahm von 2014 bis 2017 die U 23 des damaligen Landesligisten mit beachtlichem Erfolg. Als Cheftrainer Steib im April 2017 die Bezirksligamannschaft im Abstiegskampf verließ, übernahm Steinberger für einige Wochen sogar interimsmäßig zwei Teams, konnte aber den Abstieg leider nicht mehr verhindern. Nach der ersten Kreisligasaison mit 38 Punkten und Rang 7 , kann man in dieser Saison bei aktuell drei Punkten Rückstand auf Rang 2 sogar an der Tabellenspitze mitmischen und Steinberger ist da auch noch extrem ehrgeizig : „ Es wäre für mich ein perfekter Schlusspunkt mit meinen Jungs noch den Relegationsplatz zu erreichen !“

Nach 15 intensiven und nervenzehrenden Trainerjahren wird Steinberger im Sommer einfach mal ein Jahr Pause machen: „ Endlich kann ich mal das nachholen, wozu nie Zeit war. Über einen Trainerfreund kann ich im Sommer bei Schalke 04 hospitieren. Außerdem möchte ich gerne bei den Jugendbundesligateams von FC Bayern und 1860 München Weiterbildungen betreiben und Spiele analysieren,“ freut sich Steinberger schon auf Fußballspiele ohne Erfolgsdruck.

Rückblickend auf Gerolfing sieht er vor allem die positiven Erlebnisse: „ Es war eine schöne, wenn auch manchmal sehr stressige Zeit, bei der ich mit Hauptsponsor Rudi Langer einen tollen Förderer und Hans Reuther einen fast väterlichen Ratgeber kennen gelernt habe!“ Gerolfing war ein sehr interessanter und lehrreicher Verein, zu dem ich sicher irgendwann wieder zurück kehren könnte, zieht Steinberger ein persönliches Comeback im Hörgeräte Langer Stadion später einmal durchaus in Erwägung.

Foto: FC Gerolfing / FuPa.net

Werbeanzeigen