IN direkt [Nachrichten für Ingolstadt und die Region]

Gärtner verlässt den FC 04
aus der Kategorie Sport
geschrieben von IN-direkt

Harald Gärtner scheidet mit sofortiger Wirkung als Geschäftsführer Sport und Kommunikation beim FC Ingolstadt 04 aus. Nach zwölfjähriger Tätigkeit trennten sich der Verein und der 50-Jährige in beiderseitigem Einvernehmen. Vorausgegangen waren mehrere Gespräche mit dem FCI-Aufsichtsrat über die Ausrichtung des Vereins für die Zukunft, bei denen es unterschiedliche Auffassungen gab.

Gärtner, der seit Oktober 2018 auch die Position des Sportdirektors zum zweiten Mal seit Sommer 2017 über einen längeren Zeitraum kommissarisch innehatte, hat sich bereits am Mittwoch von der Zweitliga-Mannschaft, Trainer Jens Keller und den Teambetreuern verabschiedet. Außerdem bedankte sich Gärtner auf der Geschäftsstelle bei allen Vereinsmitarbeitern für die langjährige gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Ein abschließendes Interview mit ihm ist auf fci.de zu lesen.

Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Frank Dreves über die Arbeit von Harald Gärtner: „Wir haben viele Jahre zusammengearbeitet und dabei sehr erfolgreiche Zeiten erlebt. Harald Gärtner hat in diesem Zeitraum Großartiges geleistet und den FCI bis in die Bundesliga gebracht. Zudem steht der Verein auf einem hervorragenden Fundament - sowohl mit Blick auf die Nachwuchsarbeit als auch auf die Infrastruktur. Ich möchte mich ausdrücklich für die geleistete Arbeit in diesen zwölf Jahren bedanken und wünsche ihm sowohl als Aufsichtsratsvorsitzender als auch persönlich, dass er nun im Kreis seiner Familie ein wenig Abstand zu dem arbeitsintensiven Job findet.“

FCI-Vorstandschef Peter Jackwerth: „Harald Gärtner ist ein wichtiger Teil in der FCI-Familie geworden und wird hier immer willkommen sein. Er hat in den zwölf Jahren Unglaubliches geleistet und sich immer zu einhundert Prozent für den Club eingebracht. Der heutige Tag ist eine Zäsur - aber es wird weitergehen und wir müssen nun mit dem bestehenden Personal noch enger zusammenrücken, um die 2. Bundesliga zu halten. Harald und seiner Familie wünsche ich von Herzen Gesundheit und alles Gute.“

Vorerst werden Harald Gärtners Aufgaben von Geschäftsführer Franz Spitzauer (Finanzen und Marketing) und Prokurist Florian Günzler in Absprache mit Chef-Trainer Jens Keller für den sportlichen Bereich übernommen. Die zuständigen Gremien beginnen zudem mit der Klärung der Nachfolgeregelung für die vakante Position.

Foto: Stefan Bösl/kbumm.agentur

Werbeanzeigen