IN direkt [Nachrichten für Ingolstadt und die Region]

Corona Bürgertelefon der Stadt Ingolstadt: 0841/305-1430
Montag bis Freitag, 8 bis 20 Uhr, am Wochenende von 9 bis 18 Uhr.

Informationen zur Infektionskrankheit und weiterführende Links zu generellen Fragen und Antworten unter www.ingolstadt.de/corona

Coronavirus-Hotline des Bayr. Gesundheitsministeriums: 09131/6808-5101

Der ärztliche Bereitschaftsdienst ist unter der Rufnummer 116 117 zu erreichen.

E-Mail Kontakt für Gehörlose: covid-deaf@ingolstadt.de

Aktuelle Ausgabe



Aktuelle Ausgabe lesen!




IN-direkt
bei facebook,
verpassen Sie nicht
die neuesten News!

Suche


Scharpf: Appell an die Supermärkte und Discounter
aus der Kategorie Aus den Parteien
geschrieben von Pressemitteilung

"Menschen, die in der Corona-Krise zu den Risikogruppen gehören, sollte ein möglichst sicherer Lebensmittel-Einkauf ermöglichet werden," das erklärt SPD OB-Kandidat Christian Scharpf. Weiter heißt es in der Mitteilung: "Alle Kundinnen und Kunden sollten ihre Einkäufe außerhalb des Zeitfensters von 8 bis 9 Uhr erledigen. Innerhalb dieses Zeitfensters sollen möglichst die älteren und besonders gefährdeten Bevölkerungsgruppen den Vortritt haben. Supermärkte und Discounter in anderen Ländern Europas haben bereits ähnliche Empfehlungen ausgesprochen oder sogar Vorgaben erlassen.

Des Weiteren sollten die Filialen Vorkehrungen zum Schutz Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Kundinnen und Kunden treffen, was das Thema Mindestabstand, Einweghandschuhe für Kassiererinnen und Kassierer etc. betrifft. Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Supermärkten und Discountern gilt ein herzlicher Dank, dass sie in der Krise einen solch hervorragenden Job leisten und die Versorgung unserer Bevölkerung aufrecht halten."

 

Werbeanzeigen